Wirkt es? Die Stirnfalten werden gemildert...

Unsere Leser haben die Anti-Falten-Lotion getestet. Wirkt sie wunderbar und sorgt für glatte Haut? Einfaches "Liften" ohne zu spritzen? Hier die Erfahrungsberichte...
Antworten
RJuergas

Wirkt es? Die Stirnfalten werden gemildert...

Beitrag von RJuergas » 23.03.2015, 15:37

Hallo,

vor kurzem bin ich dreißig geworden und erste Fältchen haben sich heimlich in mein Gesicht geschlichen. Es gibt verschiedenste Creme, Seren, Gels die alles eins beschwören. Sie wollen die Alterung der Haut aufhalten oder zumindestens mindern. Ein dauerhaft jugendlicheres Aussehen, das wünschen sich wohl alle Frauen.

Im Laufe der Zeit habe ich verschiedene Cremes und Seren ausprobiert, das Wundermittel war bis dato noch nicht darunter.

Seit einigen Tagen steht bei mir eine schwarze kleine Pumpflasche die den Markt revolutionieren soll und meinen immer tiefer werdenden Falten den Garaus machen soll.

Mein erster Eindruck:
Das Design ist schlicht. Zwischen den ganzen bunten Dosen hätte ich diese Flasche sicher nicht wahrgenommen. Sie könnte ein wenig edler aussehen, gerade für den Preis. Aber vielleicht ist das Understatement? Irgendwas haben sich die Entwickler sicher dabei gedacht.

Schön ist aber das es eine Pumpflasche ist. Damit ist die Dosierung sehr einfach und nur ein Pumpstoß genügt um das Gesicht mit dem durchsichtigen Gel zu bedecken. Einfach einen Klecks auf den Zeigefinder geben und auf dem Gesicht gleichmäßig verteilen.

Beim verteilen hat man das Gefühl es wird immer mehr, also erstmal sparsam sein und wenn nötig mehr nehmen. Natürlich sollte man auch Hals und Dekolleté nicht vergessen.

Das Gel zieht sehr schnell ein und klebt nicht. Sobald es vollständig eingezogen ist, was innerhalb von zehn Sekunden passiert ist, trage ich meine Tagespflege auf und schminke mich normal.

Was ist das Besondere?

Zum einen ist es leicht anzuwenden, aber wie wirkt es? Es ist ein Lokalanästhetikum. Das klingt erst einmal gefährlich, aber da man es nur auf der obersten Hautschicht aufträgt wirkt es ja nur sehr partiell. Da es nicht tief eindringt ist die Wirkung nur zeitlich befristet. Nicht wie bei injezierten Botox, welches direkt in den Muskel gespritzt wird und Wochen anhält ist.

Biotulin ist hält nach Herstellerangaben etwa 10 Stunden. Durch das Anästhetikum werden die Muskeln leicht gelähmt und beim Lachen werden die typischen Lachfalten zwar nicht direkt geglättet, aber durch weniger Anspannung kommen sie einfach nicht zustanden.

Biotulin hat aber laut eigenen Angaben auch noch andere interessante Wirkstoffe. Silbergras soll die Haut 24 Stunden lang mit Feuchtigkeit versorgen und dank dem körpereigenen Kollagen Hyaluron gegen die Hautalterung kämpfen und die Haut aufpolstern.

Jetzt zur wichtigsten Frage, wirkt es?
Ich würde sagen ja und nein. Kurz nach dem Auftragen hat man das Gefühl das die Haut gleich straffer wird. Die Stirnfalten werden gemildert, das aber nur solange das Gel wirkt. Dennoch finde ich es spannend und macht tatsächlich optisch jünger. Stirnrunzeln ist möglich, aber kleinere Falten werden einfach nicht mehr gebildet, weil die Muskeln offensichtlich nicht mehr vollständig angespannt werden.

Perfekt, denn – es sieht nicht künstlich aus und die Falten werden nicht tiefer. Dafür muss man das Gel aber dauerhaft anwenden und der Preis ist heiß, für 49,00 Euro/ 15 ml sind das hochgerechnet 326,66 Euro für 100 ml.
Ob einen diese Investition es Wert ist hängt sicher stark von seinen Präferenzen und der eigenen Verträglickeit ab. Ein Versuch ist es Wert.

Antworten

Zurück zu „Biotulin® im Test - Erfahungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast