In gutes Holzspielzeug zu investieren...

Witzige Geräusche, verspielte Farben... diese Spielsachen wurde speziell für die Allerkleinsten entwickelt. Und diese haben sie auch ausführlich getestet. Die Mütter und Väter berichten über die Brio-Testerfahrungen mit Ihren Kindern.
Antworten
seiler

In gutes Holzspielzeug zu investieren...

Beitrag von seiler » 08.06.2015, 19:49

Was hatten wir uns nicht alles vorgenommen, wenn wir Kinder haben – vor allem aber in gutes Holzspielzeug zu investieren. Geklappt hat das leider nicht immer, manches Mal hing es auch wirklich am Preis, aber es gibt sie, die wunderbaren und qualitativ hochwertigen Holzspielzeuge, die auch preislich attraktiv sind.

BRIO, man hört den Namen und hat sofort den Bestseller der Qualitätsmarke vor Augen: Die Holzeisenbahn, die in vielen Kinderzimmern ein Zuhause gefunden hat.

Doch BRIO hat daneben natürlich noch jede Menge andere tolle Produkte im Angebot und wir hatten jetzt das Glück zwei der Neuheiten zu testen.

Bild

Beides passt gerade wunderbar zum Alter unseren Jüngsten, 7 Monate: Einmal ein Rassel-Hammer und zum anderen ein Beißring. Da er sowieso ständig ALLES in den Mund nimmt, hätte es bei letzterem besser gar nicht passen können. Von beiden Spielzeugen war er sofort eingenommen.

Sowohl der Rassel-Hammer, als auch der Beißring sind richtig schön gestaltet und von hoher Qualität. Bunte Farben und Formen, die Kinder direkt ansprechen. Weder riechen sie unangenehm, noch hat man das Gefühl, dass die Farben gleich abplatzen, wenn das Kind sie einmal in den Mund gesteckt hat. Der Beißring fühlt sich weich an und Tim liebt es, darauf herum zu kauen. Gleichzeitig sind mit den drei Kugeln in der Mitte auch noch Elemente vorhanden, die seine Händchen beschäftigen und ihn wirklich lange bei der Stange halten. Die Kugeln klackern schön, wenn er den Ring mit der Hand hin und her bewegt und er kann sie drehen, während er auf dem Ring herumkaut.

Bild

Da er gerade an seinem zweiten Zahn herumlaboriert, mildert der Ring auch die Schmerzen und es muss nicht immer mein Finger herhalten ;) Durch die Ringform ist er auch leicht zu halten und zu greifen. Es gibt also keinen Frust, weil er ihn nicht selbst aufheben und festhalten kann.

Durch die saubere Verarbeitung ist es auch einfach, den Ring zu reinigen und das klappt ebenfalls ohne Probleme. Da die Spielzeuge doch häufiger mal auf dem Boden landen, gehört das bei einem guten Beißring dazu.

Der Rassel-Hammer hat am Ende des Griffs ebenfalls einen Ring, der groß genug ist, um von kleinen Babyhändchen leicht gegriffen zu werden. Außerdem kann man auch darauf prima herumkauen. Er ist auch aus einem weichen, gut abwaschbaren Material hergestellt und Tim liebt es, diesen Ring auch als Beißring zu missbrauchen.

Bild

Der Hammer macht wunderbare Geräusche, wenn man ihn auf den Boden haut – etwas, was unser Sohn in Bauchlage nur zu gerne macht. Wenn er damit aus Versehen mal jemanden trifft, ist er aber nicht zu hart, um echte Schmerzen zu verursachen. Da zwischen den einzelnen Bestandteilen vorne ein kleiner Abstand besteht, macht er noch dazu wunderbare Rasselgeräusche – auch ohne auf den Boden aufzutreffen.

Leider musste ich aber bei dem Rassel-Hammer dann doch feststellen, dass die Farbe am Rand des mittleren Elementes abgeplatzt ist. Nicht wirklich große Stücke, aber es fällt auf und ist natürlich auch ärgerlich, wenn man bedenkt, dass der Artikel neu ist. Da aber dieses Teil vom Baby nicht in den Mund geschoben werden kann, wenn dann wirklich nur abgeleckt, empfinde ich es nicht als allzu problematisch. Die abgeplatzte Farbe resultiert in diesem Fall wirklich daher, dass die Elemente mit Schwung aufeinander geschlagen worden sind.

Beide Teile überzeugen dennoch sowohl in Qualität, als auch darin, dass sie das Interesse eines Babys lange halten. Verletzungsgefahr besteht bei keinem der beiden, alles ist abgerundet und so gut verarbeitet, dass nichts abfallen kann und so verschlucken werden könnte.

Als Qualitätsmarke hat BRIO sicherlich auch seinen Preis, aber wer jetzt denkt, dass Beißring und Rassel-Hammer teuer zu Buche schlagen, hat sich getäuscht! Mit 7,99 Euro bzw. 9,99 Euro finde ich, dass beide Produkte einen durchaus gerechtfertigten Preis haben. Wenn man bedenkt, was man manchmal für weitaus schlechtere Artikel bezahlt, ist das nur fair.

Wir sind sehr zufrieden mit den beiden Spielzeugen. Sie halten das, was BRIO verspricht und ich bin mir sicher, dass Tim noch lange Spaß damit haben wird. Definitiv zu empfehlen!

Antworten

Zurück zu „BRIO- Spielsachen für die Allerkleinsten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast