der 1.Spargel

Kuchen backen oder was Leckeres kochen? Rezepte vorstellen * Ernährungs- und Verbrauchertipps oder einfach nur nach Rat fragen...
Antworten
Jaime

der 1.Spargel

Beitrag von Jaime » 20.04.2007, 15:24

Spargeltarzan

gestern konnte ich auf dem Markt nicht wiederstehen, 3 Pfund Spargel aus dem Nienburger Land 10 E

alles geschält, (gibt es eigentlich auch neue, scharfe Einsätze in die Klingen ? )die Hälfte in den Spargeltopf geworfen, nur etwas Zucker dazu kein Salz, das sagte mir mal eine Spargelanbauerin

Mayo selbst aufgemixt, das ist ja keine Kunst und ein paar Schinkenfetzen dazu,,,hm

eigentlich mag ich den grünen Spargel lieber, auf einer Tarte, oder kalt mit Sardellen
ganz frech wird es, wenn man den Spargel mit anderem Gemüse und etwas Olivenöl in Backpapier einpackt und so im Backofen gart

und jedem Gast so auf den Teller stellt, den Bindefaden vorher aufschneiden..., herrliche Sosse

na, dann bis zum 24. Juni, Johannistag
lg jaime

Wölkchen

Beitrag von Wölkchen » 20.04.2007, 15:39

Jaime,

das mit dem Salz machst du genau richtig. Salz entzieht Wasser und genau das ist der Hauptbestandteil vom Spargel. Normale Menge Salz wie bei anderem Gemüse würde dir einen wabbeligen und ausgelaugten Spargel liefern und dafür ist er einfach zu schade.

Mach bei weißem Spargel ein paar Spritzer Zitronensaft dazu, dann wird er wunderschön weiß und mit einem kleinen Stück Butter schäumt es nicht so und der Geschmack wird runder.

Und bitte, niemals zu viel Wasser. Je weniger desdo besser. Hauchdünn mit Wasser bedeckt oder so wie du es schreibst, gedünstet ist es ein Genuss.

Gebt mal Spargel bei den Zutaten in der Rezeptdatenbank ein und geht auf Suchen. Jede Menge Leckereien für die schlanke Spargellinie.

Jaime

besser

Beitrag von Jaime » 21.04.2007, 14:21

heute fand ich 2 kg für 6 e

frisch vor meinen Augen geschält, witzig diese Maschine

Spargel war auch besser sortiert

Lg jaime

Wölkchen

Beitrag von Wölkchen » 21.04.2007, 14:33

Sage mal, da hast du doch zugeschlagen gelle? 2 Kilogramm für 6 Euro gibt es hier nicht, obwohl die Spargelfelder mir vor der Nase liegen. Die Kartoffelpflanzen gucken auch schon reichlich aus der Erde. Wenn wir aber kein Wasser von oben kriegen, wird es nicht lange guten Spargel geben und die Frühkartoffeln verdursten, oder bleiben halt klein.

Die Erde staubt wie im Hochsommer. Hät nicht gedacht, dass ich den Frühlingsregen herbeisehenen würde.

Charlie

Beitrag von Charlie » 21.04.2007, 16:46

Danke für Eure spargeligen Tipps. Ich wußte gar nicht, daß man statt Salz Zucker reintut. Aber bei Euren Beschreibungen läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen ( und tropt auf die Tastatur )
Gruß Charlie

Jaime

natürlisch

Beitrag von Jaime » 22.04.2007, 09:14

klaro habe ich eingekauft
und viele andere auch
schade, ich hätte die doppelte Menge nehmen sollen

gabs hier um LEZ

staubtrocken, alles, die Felder müßen beregnet werden, lieber Petrus, lass es regnen, nachts von 22-6 h

und gleich gibts wieder Spargel
und gestern abend wurde gegrillt, draussen und drinnen gegessen
es ging ein ganz fieser, kleiner ,kalter Wind

spontan mit und bei Nachbars..

lg jaime

Birnchen

Beitrag von Birnchen » 22.04.2007, 10:03

man habt ihrs gut. Nach euren Berichten wollte ich gestern auch Spargel kaufen. Markt 1Pfund 13 Euro. Gloubus 1Pfund unten total ausgetrocknet 4,99 Euro :(

Ich werde also noch 1-2 Wochen warten müssen.

Euch guten Appetit,

Johanna

Jaime

Spargel

Beitrag von Jaime » 22.04.2007, 22:25

dann musst Du suchen und Dich umhören
eigentlich ist jetzt die Spargelzeit
und die Preise müßten purzeln

meine Nachbarin brachte griechischen Spargel taufrisch unten für 500 gr 1.99 e bei Real. Er hätte ganz prima geschmeckt...

Ihr müßt immer eine Stange herausziehen, ist diese unten vergammelt, dunkel, schimmelig liegen lassen oder mal den Geschäftsführer fragen , ob er diesen wohl selbst essen würde

1 Körbchen Erdbeeren, wirklich aromatisch ergatterte ich für 59 cent, Samstag abend,

Und sich auch mal ruhig mit anderen Kunden unterhalten, neue Dimensionen tun sich für mich immer auf.. und in fremde Einkaufswagen schauen, so weiss man oft, was gerade der Renner ist
Es ist für mich eine Freude einkaufen zu fahren, kein Stress

wir bringen uns auch öfters mal etwas mit, so als Geschenk vor die Haustüre gestellt, neulich fand ich 10 er Palette Joghurt bei Edeka Aktion für 1 E

Espressopulver für meine Minna suche ich immer schon lange, bevor mir das schwarze Zeuchs ausgeht, das Paket kostet soviel wie ein Espresso an der Bar

Und bei den Brüdern A s und A n kostet 1 Flasche Wasser 1,5 liter 0, 19 cent
wenn ich denke, im Restaurant findet man diese für 7.50 auf der Rechnug

kein Vergleich, ich weiss :D es fuchst mich aber wirklich

lg jaime

Antworten

Zurück zu „Rezepte, Ernährungs-Tipps & mehr“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast