ich rauche gerne

Rauchen, Alkohol, Übergewicht, Untergewicht, Unordnung, Kaufsucht, Spielsucht...usw. Gemeinsam den Lastern an den Kragen gehen. Grenzen erkennen, verstehen und handeln. Ratschläge, Erfahrungen, Informationen ...
Antworten
Ka

ich rauche gerne

Beitrag von Ka » 02.10.2006, 19:47

Hallo liebe clevere Frauen!
meine Überschrift ist weniger provokant gedacht, als sie klingt ;)

Aber bevor ich mir die Finger wund schreibe, frage ich erstmal nach, ob es hier Raucher/innen gibt, die gerne rauchen.

Ich bin's nach zig Jahren leid, mich zu rechtfertigen. Dennoch hab ich seit jeher noch niemanden wissentlich mit meinem Laster belästigt, rauche zu Hause in einem eigenem Bereich, Nichtraucherzonen sind für mich eine Selbstverständlichkeit.

Ich möchte sehr gerne ab und an mein Zigarettchen rauchen, ohne von Gott und der Welt zum Teufel gejagt zu werden.

Mein Thread zielt auf Gleichesinnte ab, die selber stopfen. Konkret möchte ich mich auf die nicht mehr hergestellten Stix beziehen und die Ersatzlösung des "Selbstdrehautomaten". Gibts jemandem, dem das Problem vertraut ist?

Ahja.... ich bin auch garnicht sooo neu. Ich war ne zeitlang bei Euch, dann gabs einige zeitliche Kürzungen für private Vergnügungen, aber jetzt bin ich wieder da. Mit meiner Account-Activierung ging einiges schief, so dass ich mich jetzt mit meinem Spitznamen neu angemeldet habe.

Vielleicht erinnert sich ja noch jemand an mich?

Bild

Schlappy

Beitrag von Schlappy » 23.11.2006, 18:23

:-) ich rauche auch gerne... habs aber trotzdem aufgegeben.... ich kanns es mir einfach nicht mehr erlauben und außerdem blieb mir in der Heuschnupfenzeit einfach zu sehr die Luft weg :-(

VG
Schlappy

meol

Beitrag von meol » 23.11.2006, 23:03

Hallo Ka!

Ich bin absoluter Nichtraucher.
Von mir aus kann jeder rauchen, der will.
Doch nicht bei uns im Haus.
Du scheinst viel Verständnis zu haben und auf Nichtraucher Rücksicht zu nehmen. Sehr lobenswert!
Du müsstest aber mal hören, was wir uns schon alles zu Ohren kommen lassen mussten, weil wir das Rauchen in unseren eigenen vier Wänden nicht gestatten.
Nicht nur Raucher müssen sich rechtfertigen, Nichtraucher auch.

Gruß, meol

Wiggle

Beitrag von Wiggle » 24.11.2006, 11:50

Hallo Ka
Ich war auch ein Genussraucher :D ,habe aber vor fünf Jahren ohne bestimmten Grund aufgehört.
Ich finde diese Hetze gegen Raucher auch Idiotisch,man sollte sich einigen,aber wie meol schon sagt:
Du müsstest aber mal hören, was wir uns schon alles zu Ohren kommen lassen mussten, weil wir das Rauchen in unseren eigenen vier Wänden nicht gestatten.
Aber nicht nur da-es gibt viele Orte an denen Raucher und Nichtraucher sich in die Haare kriegen.
Ich liebe Raucher mit viel Verständniss für Nichtraucher.

Meine Schwiegermutter stopft seit Jahren selbst,wo liegt dein Problem?

meol

Beitrag von meol » 24.11.2006, 22:41

Ich finde es schon traurig, wenn Raucher heimlich auf unserer Toilette rauchen, statt nach draußen oder in die Garage zu gehen.
Und dann darf man sich auch noch stundenlang rechtfertigen und den beleidigten, ertappten Rauchern erklären, was mir nicht in den Kram passt.
Ein bißcen Rücksicht nehmen und schon ist mir Wurscht, wer raucht oder nicht.
Gruß, meol

Sophie

Beitrag von Sophie » 05.01.2007, 15:11

Hallöchen!

Das finde ich mal ein gutes Thema! Ich rauche nämlich auch sehr gerne! Ich zünd mir grad mal eine an, weil ich hier in meinem Arbeitszimmer bin und da darf ich!

Ich finde es ist SELBSTVERSTÄNDLICH dass ich als Raucher auf Nichtraucher Rücksicht nehmen muss! Das mach ich auch! Wir haben vor ca. nem Jahr aufgehört in der Wohnung zu rauchen, da mein kleiner Neffe da auf die Welt kam und oft bei uns zu Besuch! Das ist klar dass dann nicht mehr drinnen geraucht wird.

Auf der Arbeit darf ich auch rauchen, stell mich dann in die hinterste Ecke im Büro und reiss das Fenster auf! Da mir das bisschen zu ungemütlich ist und ich meine lieben Nichraucherkolleginnen nicht schockfrosten möchte passiert das nur 2 bis 3mal täglich!

Ich habe jedoch immer öfter das Gefühl schräg angeschaut zu werden wenn ich in der Öffentlichkeit rauche! Weihnachtsmarkt zum Beispiel! Das war draussen an der Luft und ich bin doch wirklich tatsächlich angesprochen worden (von einer Frau die sich an unseren Tisch stellte! Nach uns versteht sich!) ob ich meine Zigarette bitte ausmachen könnte!
DA HAB ICH GEDACHT ICH STEH IM WALD!!!!!

Ich finde es unverschämt wenn Menschen die zu Besuch sind einfach heimlich eine Rauchen obwohl sie wissen dass es nicht gestattet ist! Wer macht so was???

Meine beste Freundin ist Nichtraucherin und wenn wir abends losziehen wählen wir immer die Nichtraucherzone!

Wir sind es halt die die Luft stinkig machen, deshalb müssen wir mehr Rücksicht nehmen!!!!

Finde es auch doof dass es keine Sticks mehr gibt!

woodstock

Beitrag von woodstock » 05.01.2007, 15:33

Ich finde es unverschämt wenn Menschen die zu Besuch sind einfach heimlich eine Rauchen obwohl sie wissen dass es nicht gestattet ist! Wer macht so was???
Bei mir hats die Verwandtschaft meines Mannes gemacht - war ab da nicht mehr meine!!

Ich beaufsichtige ab und zu kleine Kinder unter 3 Jahren.
Da wurde mir öfters eins gebracht, was wie ein Aschenbecher roch - frisch im Auto eingenebelt.
Ich hatte mir für das neue Jahr vorgenommen, die Mutter endlich darauf aufmerksam zu machen. Ich hoffe, dass ich dazu komme!
Gruß, Doro

Sophie

Beitrag von Sophie » 05.01.2007, 15:47

Hallo Doro,
das gibt´s doch nicht? Ist ziemlich unverschämt! Weiss nicht, im Auto rauche ich selbst nicht gerne und wenn ich mir vorstelle ich bin in nem Kindersitz gefangen und werd dann noch eingenebelt!!!!

Nee, das geht gar nicht!

Und die Verwandtschaft ist auch ziemlich unverschämt! Eine Bekannte sass letztens auch bei mir im Wohnzimmer und konnte absolut nicht verstehe wie man als Raucher nicht in der Wohnung rauchen kann! Sie wollte mich doch tatsächlich dass ich ihr es erlaube! Hab mich natürlich nicht weichklopfen lassen und sie musste auf den Balkon!
Ich finde es gibt einfach Sachen, da muss man nicht fragen warum! Wenn ich bei jemandem zu Besuch bin und mich ins Bett lege frage ich ja auch nicht warum mein Gastgeber das nicht mag!

woodstock

Beitrag von woodstock » 05.01.2007, 15:55

Es gibt auch Raucher in meiner eigenen Verwandtschaft. Aber mit denen gabs nie Probleme. Die gehen dann eben mal auf den Balkon und rauchen auch in ihrer eigenen Wohnung nicht. Da gibts kein einziges Problem.
Im Falle des Säuglings empfinde ich das als Körperverletzung der Mutter gegenüber dem Kind. Ein kleines Kind kann sich nicht wehren und das ist für mich das Schlimmste!

Gruß, Doro

Sophie

Beitrag von Sophie » 05.01.2007, 16:31

Doro du musst es der Mutter sagen!

Ich weiss ja nicht wie sie reagiert, aber mir wäre das so fürchterlich unangenehm und peinlich!!!

Vielleicht checkt die es einfach nicht und braucht nen Tritt in den ...
ich mag dich.gif

woodstock

Beitrag von woodstock » 05.01.2007, 17:52

Ja, Sophie,
das werde ich wohl tun.
Habe sie nur schon länger nicht gesehen - die meisten Mütter kommen unregelmäßig, da es sich mehr oder weniger um eine Notfallbetreuung handelt.
Ich kann nur hoffen, dass sie wieder kommt.

Gruß, Doro

Sophie

Beitrag von Sophie » 05.01.2007, 18:17

Doro wo genau kommst du eigentlich her?
Ich bin aus Gernsheim

Chris

Beitrag von Chris » 05.01.2007, 22:25

Da geselle ich mich doch gerne dazu.

Ja, ich rauch auch gerne. Ich denk gar nicht daran aufzuhören. Ich rauch jetzt seit ich vielen Jahren und hab schon alle möglichen Sorten ausprobiert. Auch die selber gemachten. Ich habe nur während den Schwangerschaften nicht geraucht. Es fiel mir sehr leicht da aufzuhören da es mein Gewissen nicht mitgemacht hätte. Ich rauche auch niemals von meiner Kindern. Erst wenn sie abends im Bett sind und außschließlich auf dem Balkon. Das wird auch von jedem akzeptiert das bei uns nur draußen geraucht wird. Ich frage auch immer wenn ich in Gesellschaft bin ob es stört wenn ich rauche. Ich sehe es nicht als Diskriminierung der Raucher. Nur als Rücksichtnahme auf die Nichtraucher.

Vicky

Beitrag von Vicky » 18.11.2009, 18:56

Hallo Ihr Raucherinnen (oder Raucher)

wer hört es schon gerne, wenn man blöde Bemerkungen bekommt, weil man raucht...........

Aber Ihr Lieben, für alles was man im Leben tut, muss man irgendwann die Rechnung bezahlen.
Ja, ich hab auch gerne geraucht und immer gedacht, das Stück Selbstbestimmung lass ich mir nicht nehmen.
Ich hab mich so Mitte der Dreißig gewundert, warum mir mein Bein weh tut, wenn ich laufe. Irgendwann wurde eine Zehe immer dunkelblauer, fast schwarz und das tat sehr weh.
Bin zum Arzt und der hat mich sofort in ein KH eingewiesen, wo ich ca 5 Wochen eine Infusionstherapie bekam.
Die Beinarterie war fast völlig zu.
Zu der Zeit nahm ich auch noch die Pille und das war eine gefährliche
Kombination.
Meine Zehe konnte ich behalten, das war grade noch rechtzeitig.
Bis heute und in Zukunft muss ich Medis nehmen, Blutverdünner und 2 mal im Jahr zum Angiologen.
Ich hab das Rauchen aufgegeben, zum Glück gabs da kaum Probleme.
Da hat wohl die Vernunft die Oberhand bekommen.
Ich kenne auch einige, die aufgehört haben und immer wieder anfingen.
Der Wille allein reicht nicht, man muss es vom Kopf her wollen.

Zur Zeit haben wir ja wieder Grippepanik.
Und 50 Menschen sind wohl in D gestorben.
Und wieviel an der "normalen Virusgrippe" ?
Und wieviel Herzinfarkte und Lungenerkrankungen mit tödlichen Asgang gibts jedes Jahr in Deutschland ?( Durch den blauen Dunst)

Weil man Nebenwirkungen fürchtet, will man sich nicht impfen lassen.
Ist ja auch nix gegen sagen,wenn man sich den Risiken nicht aussetzen will.
Gegen Viren haben wir nur eine Waffe, die Impfung.
Ich habe mich nur gegen die jährliche Influenza impfen lassen.
Das Schweinegrippevirus ist noch relativ harmlos, kann sich aber weiterentwickeln und ein echtes Problem werden.
Bis dahin wird wieder ein neuerer Impfstoff gebraucht und wenn es soweit ist, lasse ich mich auch gegen diese Grippe impfen.

Was ich damit sagen möchte ist, dass sich viele fürchterlich ängstigen oder sich die Köpfe heiß debattieren wegen Nebenwirkungen der Impfung, dabei aber in aller Ruhe ihr Zigarettchen rauchen.

Man könnte ja mal drüber nachdenken, oder ?

Gruß Vicky

Antworten

Zurück zu „Die Last mit den Lastern & der Übergang zur Sucht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste