Holundergelee und Mus

Antworten
grittel

Holundergelee und Mus

Beitrag von grittel » 19.08.2010, 07:05

... habe gestern trotz Regen endlich den Holunder geerntet. Mit Schere und Eimer bewaffnet hab ich gut 15 L ergattert.


Hier nun das Rezept, mein Rezept, wie ich diesen weiterverarbeite

Holundergelee oder Holundermarmelade

Die reifen roten Holunderfrüchte mit der Rispe vom Baum abschneiden. (Schere)
Möglichst die ganz reifen roten Früchte.
Dann mit einer Gabel die Beeren von der Rispe ziehen. Besser noch, man zieht Handschuhe an und zieht die dunklen Beeren mit den Fingern von der Rispe. Dabei bleiben die noch grünen Beeren an der Rispe hängen, die nicht mitverwendet werden sollten. Falls doch einige mit abgehen, ist das aber auch nicht schlimm.

Dann die Beeren waschen. Entweder eingefrieren oder wie folgt weiter verarbeiten.


Mit dem Entsaftertopf Saft gewinnen,


Bei ca 1 L Saft, >

Den Saft mit 1/5 Menge Zucker verühren (z.B 1 Liter Saft, 200g Zucker ),
etwas Zitronensaft,
Etwas Zimt und ein wenig Rum
Gelierzucker 1:3
und zusätzlich ½ Pckg Gelfix super zugeben.
Das Ganze zum kochen bringen, kurz aufkochen lassen und dann ca 20-30 Minuten leicht vor sich hin köcheln lassen.
Garprobe machen, gegebenenfalls noch etwas Gelfix dazugeben.

Sofort in Gläser füllen und verschließen.

Den Rest aus dem Entsafter kann man dann noch mit Zucker ansetzen, als Sirup……>>>
Ca 10 Tage und dann abseihen
oder auch mit Obstler auffüllen, als Likör!

Oder wenn man die ganzen Beeren verwenden möchte >

in einem Topf mit ca 1/5 Wasser zusammen 1 Std köcheln lassen, dann mit dem Pürierstab pürieren.
Gelierzucker 3:1
Zimt,
Rum
etwas Zitronensaft

Garprobe machen

Dann sofort heiß in Gläser füllen und verschließen.


Ist alles etwas aufwändig, aber sehr gesund und ein Genuss!
Holundersaft ist auch sehr schmackhaft mit etwas Zucker, heiß oder kalt !

lg grittel

Benutzeravatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Beiträge: 1528
Registriert: 23.07.2009, 21:09
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Sandrine » 25.08.2010, 18:08

grittel

diese Anleitungen sind super

und ich dachte, die Holunderbeeren sind noch nicht soweit.

Danke dafür.
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Bild[/url]

Antworten

Zurück zu „Rezeptdatenbank, Warenkunde, Diäten und Kochtipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast