kurz gedacht

Antworten
Dinomama

kurz gedacht

Beitrag von Dinomama » 29.08.2005, 13:33

kurz gedacht

Der Kommentator einer Tageszeitung hatte nach dem Weltjugendtag kundgetan, dass die Medien eine geradezu unglaubliche Papst-O-Mania fabriziert hätten. Sie wären sogar so weit gegangen, das startende Flugzeug des Papstes auf dem Weg nach Rom zu zeigen! Schuldbewusst zuckte ich zusammen. Ich musste zugeben, ich habe es gesehen. Live. Einen alten Mann im weißen Gewand, der ins Flugzeug einsteigt, winkt und abhebt. Mir wurde heiß im Gesicht. Offensichtlich war ich ein naives Schaf, dem von den Medien das Fell über die Ohren gezogen worden war und das dann auch noch willig dabei zuschaute. Mit eingezogenen Schultern schlich ich durch den Tag. Da fiel mein Blick auf das Fernsehprogramm am "Tag 1" nach dem Weltjugendtag. Im Nachmittagsprogramm kam wieder das altbewährte: "Du dumme Zicke, ich möchte Dir am liebsten eine scheuern!", gefolgt von "Warum Ihr mich alle ankotzt!" Ich atmete erleichtert auf. Gott sei Dank, alles war wieder beim alten. Keine Gefährdung mehr von alten Männern in fliegenden Kisten!

Copyright Sibylle Schäfer,
all rights reserved

woodstock

Beitrag von woodstock » 29.08.2005, 16:34

Liebe Sibylle!
Wie recht Du hast!! Ich musste ganz schön grinsen, als ich gerade über die Papst-O-Mania las. Ich habe mich auch nie besonders für den Papst interessiert - aber anscheinend hat das auch bei mir geklappt. Ich habe zwar seine Verabschiedung und den Abflug nicht gesehen, doch ich gebe zu, dass ich einen ganz hübschen Teil seines Aufenthaltes in D teils live mitbeobachtet habe.
Wie die Medien das wieder einmal hinbekommen haben, ist mir schleierhaft - sonst wäre ich nicht darauf hereingefallen - oder ist es vielleicht das Interesse an einem deutschen Papst.
Wie macht der sich so in der Öffentlichkeit und kann der das genauso gut, wie sein Vorgänger...
Oder haben sie schlicht und einfach auch mir das Fell über die Ohren gezogen...
Hat mir gefallen, was Du ganz kurz gedacht hast!!
Gruß, Doro

Dinomama

Beitrag von Dinomama » 28.09.2005, 08:13

Gestern musst ich schmunzeln, als unsere Tageszeitung von dem "sensationellen Treffen" Benedikt XVI. mit Hans Küng sprach.

Da wurden die Medien offensichtlich von ihrem eigenen Schubladendenken überrumpelt, da keiner mit einem Treffen der beiden gerechnet hatte!

Es ist wirklich schwer zu unterscheiden, wo die Realität aufhört, und wo die Medienwirklichkeit beginnt!

Dicken Gruß, Sibylle

Wölkchen

Beitrag von Wölkchen » 28.09.2005, 11:34

Die Realität ist für mich, dass was ich mit meinen eigenen Sinnesorganen
wahrnehmen konnte. Presse..............sie müssen Umsätze machen, Geld
muss rein kommen, die Leuts wollen ihre Arbeitsplätze behalten und die
Wahrnehmung und Auslegungen sind so unterschiedlich, wie die Füllung
einer Kleinkinderpampi ;-) ;-) .

woodstock

Beitrag von woodstock » 28.09.2005, 13:52

Ich habe zwar mitbekommen, dass man sich traf, aber ich habe nichts Genaues gelesen oder gehört. Fakt ist, dass es sich für mich um ein eher politisch angehauchtes Treffen dreht: Wer in wessen Fraktion oder auch nicht. Wir sehen das ja momentan in der außerreligiösen Politik, wie das geht - oder auch wieder nicht ;-)
Um ehrlich zu sein, werte ich das Treffen als eine Art Sondierung. Der neue Papst kann ja evtl. eine durchaus andere Haltung zu Küng haben, als Johannes Paul.
Bleibt also abzuwarten, welches Ergebnis man erkennen wird.
Gruß, Doro

Antworten

Zurück zu „Archiv: Glossen- und Kolumnenecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast