Muppets

Antworten
woodstock

Muppets

Beitrag von woodstock » 07.10.2005, 06:44

Guck an, der Körmit ausse Sesamstraße wird schon fuffzich. Hättich nich jedacht!
Jaa, nickt Willi grinsend, man siehts nich wirklich.
Den hatter Henson damals aussen Ärml vonnem grasgrün Damkleid jemacht, ne rote Zunge einjenäht un Tischtennisbälle als Augn, fertich. 1971 gabs den dat erste Maa inne Sesamstraße.
Jou, sacht Willi, da habbich auch immer vorjehockt. Abber die Muppetshow, die hatter schnell wieder dranjegebm.
Fällt dir eijentlich auf, dat alles aus Amerika rüberschwappt, frachichn. Gestern habbichn Stückskn vonnem deutschn Film jesehn, so im Vorbeigehn. Da hattat Telefon jeklingelt.
Un wer rief an, fraacht Willi un reißte Balkontür auf, weil et gab Sauerkraut.
Dat is donnich wichtich, sachich für ihn. Wichtich waa, dattat Klingeln gaa nich innen Film passte.
Wieso dattenn?
Dat Klingeln waa dat ausse amerikanische Filme – dat gibbet hier nomalerweise nich. Dat klang fremd.
Mhhh, wode grade vonne Muppets erzählt hast: Dem Prinz Chaales seine Liebesbriefe hamse in Ebay im Anjebot. Ab 59000 Euros kannste mitbietn un denn lesn, auch wennde nich weißt, an wense überhaupt waan.
Stimmt nich, sachich. Ich weißes besser: Die von Ebay ham dat Anjebot wieder rausjenomm.
Wieso dattenn?
Vielleicht, weilses sich mit Könichs nich verderbm wolltn, überleechich so.
Oder vielleicht, weilsen jutn Kundn nich verliern wolltn?
Ach, Willi, grinsich. Machde Tür zu – et zieht!
Herzlichst, Eure Nachbarin!
©2005 Dorothee Sachinian, all rights reserved

Antworten

Zurück zu „Archiv: Glossen- und Kolumnenecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast