Urlaub machen mit Behinderung

Austausch über das Leben und Arbeiten mit Behinderten / mit einer Behinderung * Aufeinander zugehen und erkennen, dass wir uns gegenseitig viel zu geben haben und voneinander lernen können.
Antworten
petry

Urlaub machen mit Behinderung

Beitrag von petry » 03.07.2006, 13:05

Für uns "Normalos" ist das kein Problem,Man stiefelt ins Reisebüro,sucht sich was aus,Hotelbuchung,ab in den Flieger oder die Bahn und los.
Mit einer Behinderung sieht das dann schon anders aus.
Ich möchte an dieser Stelle Adressen einstellen,die verschiedene Möglichkeiten bieten.
Wer weitere hat,kann diese gerne hinzufügen
aus dem Forum "sleddicap" sind folgende:
unter Gemeinsam reisen mit Behinderten-Initiativgruppe Ulm e.V.
http://www.reisen-mit-behinderten-ulm.de
findet man wertvolle Tipps.
Es werden Hotels in/um Ulm und Neu-Ulm genau unter die Lupe genommen.Mit Bewertungen ob rollstuhlgerecht oder nicht.
Es gibt vielzählige Reise-und Städteführer
Desweiteren kann man direkt Infos für das In-und Ausland einholen.

Reisen und Erlebnisse für Blinde und Sehbehinderte
http://www.anders-sehn.de/anders-sehn/
hier werden Gruppenreisen und Fahrten speziell organisiert
es werden auch Seminare veranstaltet

bei MareNostrum-Reisen für Behinderte
http://www.mare-nostrum.de
findet man eine Reiseagentur vor
dort kann man sich ganz individuell das geeignete für sich rausuchen.
Die Hotells sind gerantiert barrierefrei

Berchtesgarden wird auch für Rollstuhlfahrer zugänglicher
http://www.barrierefreiplan-natur.de/

Antworten

Zurück zu „Behindert sein - nein, nur anders sein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast