die 10 schlimmsten Geräusche

Archivierung von abgeschlossenen Threads
Antworten
Jaime

die 10 schlimmsten Geräusche

Beitrag von Jaime » 30.01.2007, 14:13

1,1 Mio Menschen stimmten im Internet ab ..hier die Top

1 Jemand übergibt sich
2 Micro-Rückkopplung
3 viele Babays schreien
4 Zuggleise quitschen
5 eine Wippe quitscht
6 eine Geige spielt falsch
7 ein kräftiger Furz
8 ein Baby schreit
9 Streit in einer Tv Serie
10 Elektro. Brummen

und was stört Euch so ?
lg jaime

Wiggle

Beitrag von Wiggle » 30.01.2007, 14:53

Es gibt kein schlimmeres Geräusch als einen Tinnitus
egal wie er sich anhört (Pipen,Pfeifen,Brummen).

Alle anderen kann man ausweichen,ausschalten,aus dem Weg gehen....
und was stört Euch so ?
mich stören sollche sinnlosen dummen Abstimmungen.

Sorry,aber ich werde grade mal wieder gequält.

Charlie

Beitrag von Charlie » 30.01.2007, 22:50

Fingernägel, die über eine Schultafel kratzen

Das Schnarchen meines Mannes

Gackerndes Lachen von Mädchen in der Pubertät


Bohrgeräusche jeder Art:

Preßluftbohrer, wenn die Straße aufgerissen wird
Bohrer aus der Nachbarwohnung
Bohrgeräusche beim Zahnarzt

inna

Beitrag von inna » 31.01.2007, 08:24

...wenn jemand Styropor aneinander reibt!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Viele Grüße, inna

meol

Beitrag von meol » 31.01.2007, 09:40

Das Geräusch einer Gabel, die auf einem Teller quietscht, ist für meinen Mann das Schlimmste.

Was für mich das schlimmste Geräusch ist, kann ich gar nicht sagen.
Was ich einfach nicht mag, ist so eine Dauerberieselung; wenn den ganzen Tag der Fernseher oder das Radio läuft und man kein anderes Geräusch (z.B. Vogelgezwitscher) mehr wirklich wahrnehmen kann.

Gruß, meol

strangegirl

Beitrag von strangegirl » 31.01.2007, 10:06

Schlimme Geräusche sind auf jeden Fall:

Fingernägel an der Tafel (da stimme ich Charlie zu)

alle Arten von Rückkopplungen - besonders widerlich aber das Mikrofon

Rap- und Hip-Hop-Musik

Babygeschrei - besonders Trotzgeheule

Jagdflieger - haben wir immer wieder, weil in der Nähe ein Übungsplatz ist. Im Sommer ist das unerträglich.

Fernsehwerbung - besonders immer wiederkehrende schlechte Liedchen und Melodien.

LG,

strangegirl

bienchen

Beitrag von bienchen » 31.01.2007, 10:21

Babygeschrei - besonders Trotzgeheule
Kleinkinder heulen aus Trotz, Baby's machen es noch nicht aus Trotz, sondern einfach weil sie sich nicht anders mitteilen können.
Aber ich gebe dir Recht, strangegirl, Babyweinen kann einem durch Mark und Bein gehen.
Aber bei meinem Nachwuch und mir (mittlerweile lange aus dem Babyalter raus) aber eher, weil einem das Würmchen leid tat und man fieberhaft überlegte, wie es ihm wieder besser gehen könnte oder was ihm fehlt. ;)

strangegirl

Beitrag von strangegirl » 31.01.2007, 10:24

Hätte ich vielleicht besser auseinanderhalten sollen. Trotzdem geht mir beides auf den Geist.

LG,

strangegirl

laemmlein

Beitrag von laemmlein » 31.01.2007, 13:14

...Balltitschen...

5 Kinder spielen fast täglich direkt vor unserem Fenster Ball (so wie ich früher :D ) und titschen mit 5 Bällen um die Wette...
Ich bin schon ganz betitscht... ;)

Sister

Beitrag von Sister » 31.01.2007, 14:10

ein schlimmes Geräusch und wo ich auch wirklich Angst habe ist das Heulen des Sturmes, wie neulich,


der Donner bei kräftigen Gewitter,


wenn es vor unserem Haus, wie schon oft, verursacht durch Autos, wieder einmal so richtig kracht,


Sirenen von Krankenwagen und Polizeiautos,


das Quietschen der Bremsen beim Zug,


LG sister

Jaime

und jetzt ich noch

Beitrag von Jaime » 31.01.2007, 18:33

in ein Taschentuch trompeten (und noch nachschauen!!!)
mit dem Besteck auf dem Teller herumkratzen
rülpsen nach Bier trinken
amerikanische Polizeisirenen ( fährt mir direkt durchs Kreuz)
Telefonbimmeln
2x auf die Klingel drücken
Lautsprecherdurchsagen auf dem Bahnsteig(Achtung ihr Zug fährt heute nicht von Gleis 1 sondern Gleis 11, 5 Min. vor Abfahrt
Ihre Fahrkarten bitte
kaputte Achsen im Auto
falsche freundliche Tanten

uv m lg jaime

Kampfküken

Beitrag von Kampfküken » 31.01.2007, 19:30

Also mich stört es tierisch doll, wenn hinter mir jemand mit einer Tüte knistert, oder versucht krampfhaft einen Bonbon aufzukriegen...^^ da werd ich ganz sauer und nervös....

Nichts ist schlimmer als Knistern....*argh*

Sister

Beitrag von Sister » 31.01.2007, 19:45

@Kampfküken,

vorallem dann, wenn man gerade im Kino sitzt, denke da nur an die Knistertüten mit Popcorns.

LG sister

inna

Beitrag von inna » 31.01.2007, 20:28

ein schlimmes Geräusch und wo ich auch wirklich Angst habe ist das Heulen des Sturmes, wie neulich,

der Donner bei kräftigen Gewitter
Ach, siehst du Sister, so unterschiedlich sind da die Vorlieben: ich kann gar nicht genug kriegen von Sturmgeheule und Donnergrollen (Vorausgesetzt, natürlich, ich befinde mich nicht gerade in der freien Wildbahn!)

Viele Grüße, inna

bessere hälfte

Beitrag von bessere hälfte » 31.01.2007, 20:29

Ich finde es ganz schrecklich wenn viele Leute durcheinander reden,
das Tafelquitschen und dieser bekloppte Frosch ( Ring dige ding)

echtgold

Beitrag von echtgold » 31.01.2007, 22:01

Lautes Schnarchen mit Atemstillständen (Horror!)

Nasehochziehen und anschließendes Spucken

Hardrock vor neun Uhr morgens

die Flugzeuge morgens um sechs, die seit Änderung der Flugschneise täglich über mein Dach donnern

Kreissäge meines Nachbarn (ist ein "begnadigter" Heimwerker)

Der Wecker einer anderen Nachbarin, der meist eine Stunde und länger piepst

Bobbycar-Wettrennen vor der Haustür

Volksmusik

....es fielen mir noch zig andere Lärmquellen ein,-
ich bin da sehr empfindlich und habe es gerne still!

LG: echtgold

Nadine75

Beitrag von Nadine75 » 01.02.2007, 08:04

Herzrasen und das Hören dessen nachts. :eek:

Lachtaube

Beitrag von Lachtaube » 01.02.2007, 11:39

Wenn mein Rocky schraubt. :rolleyes:
Es gab doch eine Werbung von den Schweden. Schraubst du noch ....dieses schrauben macht er mit einer Perfecktion nach ,da könnte ich die Wände hochgehen. :rolleyes:

Kampfküken

Beitrag von Kampfküken » 01.02.2007, 20:47

Aso, hatte ja schon erwähnt, das ich Tütenknistern nicht mag....aber was auch schlimm ist, wenn ich schlafen will und mein Freund anfängt am Pc oder an der Playstation zu spielen...ohhhh da könnt ich auch ausrasten^^ wenn er dann aud den tasten rumklimpert...

federchen

Beitrag von federchen » 01.02.2007, 23:05

Im Moment das Klingeln des Telefons im Büro. Es hört einfach nicht auf.

Ansonsten, wenn jemand im Bus/Zug sitzt und im Takt zur Musik ???? per Kopfhörer, mit den Händen/Fingern klopft. Und wenn natürlich der Walk/Discman oder MP3 Player dann auch noch zu laut ist.

Angela

bienchen

Beitrag von bienchen » 01.02.2007, 23:24

Richtig lautes und fieses Schmatzen. Da könnte ich ausflippen.

strangegirl

Beitrag von strangegirl » 02.02.2007, 17:00

Kaugummi-Knallen hinter einem, wenn man im Bus sitzt...

LG,

strangegirl

sonja

Beitrag von sonja » 02.02.2007, 20:17

....schlimme Geräusche für mich zur Zeit, wenn Sohnemann vorm Fernseher sitzt und MTV und VIVA anhat. Ich könnt die Wände hochgehn...
:heul: :boese:

Sonja

Jaime

Männes Gitarrenspielen

Beitrag von Jaime » 02.02.2007, 20:28

er denkt, er spielt mir Serenaden vor..

dabei vergesse ich alle Termine, Verabredungen,Einkaufszettel
mein Gehirn ist wie sinnentleert

es bleibt nur die Flucht ins Bad oder mit dem Auto wech...

haben wir lange Gäste, bitte ich ihn, doch etwas auf der Gitarre zu spielen... :lach: wech sind se

lg jaime

Lachtaube

Beitrag von Lachtaube » 02.02.2007, 20:37

Ahhhrrrr, Fingerabschlecken grääääässsslich!
Ich hasse meine Schwito dafür. :ja: :ja:
Sie lernt es nicht oder sie macht es extra, das Luder. :rolleyes:

Antworten

Zurück zu „Foren Archiv *Nur Lesen*“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste