Schuld haben immer die Eltern!

Pubertät - wirklich alles normal?
~ Keine leichte Zeit für Eltern & Kids ~
Antworten
Benutzeravatar
admin
Administrator
Administrator
Beiträge: 508
Registriert: 26.06.2003, 07:34
Wohnort: Bayern

Schuld haben immer die Eltern!

Beitrag von admin » 15.09.2008, 19:32

Schuld haben immer die Eltern!

Die massiven Veränderungen in beinahe allen Lebensbereichen, der Verlust gesellschaftlicher Maßstäbe, das Fehlen neuer Orientierungen sind besonders für junge Menschen fatal, die einen Standort in der Gesellschaft suchen. So nimmt nach Untersuchungen der "Shell-Studie" das Ausmaß der Gewalt von Kindern und Jugendlichen erschreckend zu.

Immer wieder wird in Öffentlichkeit und Politik den Eltern Schuld an den Problemen der Jugend und an den Schwierigkeiten, die junge Menschen der Gesellschaft zu bereiten scheinen, gegeben. Selbst wenn Kinder in der Schule versagen, neigen Lehrer und Schulverwaltung dazu, allein die Eltern verantwortlich zu machen.

"Den Eltern wird an allem Schuld gegeben", klagen Therapeuten angesichts der zunehmenden Zahl von Kindern und Jugendlichen, die schwer wiegende oder lähmende emotionale Probleme entwickeln, zu Rauschgiftsüchtigen werden oder Selbstmord begehen.

"Eltern werden beschuldigt, aber nicht geschult ... weiter:

http://www.cleverefrauen.de/html/eltern_schuld.html

Petra Z

Mein Kommentar dazu ...

Beitrag von Petra Z » 15.09.2008, 19:38

Guten Tag zusammen,

ich habe Ihren oben genannten Beitrag gelesen und möchte gerne meinen Kommentar dazu abgeben:


Es gibt zwei Gruppen von Eltern, diejenigen die mit übertriebener Elternliebe den Schützlingen jegliche Verantwortung, Konsequenz und Eigenständigkeit vom Sandkasten bis zum Studium abnehmen und diejenigen die mit Ihren eigenen Erfahrungen aus der Kindheit versuchen ein Kind zu erziehen.

Leider ist in der heutigen Zeit die erste Gruppe weit aus beliebter, sodas die zweite überhaupt keine Chance hat die Kinder anders zu erziehen.
Aus meiner Erfahrung heraus kann ich dazu einige Geschichte erzählen.
Mein jüngster Sohn kam von der Schule nach Hause und machte seine Hausaufgaben. Als diese fertig war und ich sie kontrollierte, stellte ich fest, dass sie alles andere als den früheren Ansprüchen an Ordnung und Schriftbild entsprach. Ich bat ihn, das ganze ordentlich zu wiederholen. Zur Antwort bekam ich, warum der Lehrerin reicht das. Am anderen Tag kam er mit einer zwei dafür nach Hause.

Letztens sagte er zu mir, in der Schule hat man ihm gesagt: Kinder haben auch Rechte und pochte darauf herum, als er ein Nein von mir durchdiskutieren wollte.

Prügelstrafen halte ich heute genauso sinnlos wie damals, aber es sind Kinder denen erst einmal der Weg gezeigt werden muss. Auch wenn es Tränen und Nerven auf beiden Seiten kostet. Aber ein Nein der Eltern ist ein Nein, ohne diskutieren und wenn und aber. Ordnung ist Ordnung, da gibt es keine halbe Ordnung.

Mir als Mutter fehlen in vielen Dingen die Worte. Es ist ein Unding ein Kind ständig vor den Konsequenzen seines Verhaltens zu schützen, ständig zu diskutieren und verständnis zu erwarten, ihnen alles finanziell zu ermöglichen, nur um ihnen das Leben so leicht wie möglich zu machen.
Der grosse Scherbenhaufen wird am Schluss gesammelt, wo 12 jährige klauen, 18 jährige ausbildungsunfähig sind und 24jährige von HartzIV leben.

Es ist die komplett geänderte Gesellschaft die Schuld ist von den Eltern an über Schule, Psychologen, Medien, Politik etc. Kinder sind keine rohen Eiern, denen man alles abnehmen muss und sie hinterher bedauert und alles auf das Elternhaus schiebt.

Mit freundlichem Gruss

Petra Z

Delaware

Beitrag von Delaware » 16.09.2008, 17:58

Das unterschreib ich.Punkt.

Fipsle

Beitrag von Fipsle » 17.09.2008, 09:03

Unbedingt!!!! :ja:

Drachenfrau

Beitrag von Drachenfrau » 06.10.2008, 15:39

Sehe ich genauso. :zustimm:

Saaraba

Hallo

Beitrag von Saaraba » 20.11.2009, 14:19

auch auf die Gefahr hin, dass ich mich hier unbeliebt mache, aber habt ihr die Fagestellung gelesen??

Saaraba

Antworten

Zurück zu „Der Weg von der Pubertät zum *Flügge* werden...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast